Hauptstadt Mauritius

Port Louis ist die offizielle Hauptstadt von Mauritius. Auf dieser Seite erfahrt ihr alles Wichtige was ihr für einen vollends gelungenen Trip in die Hauptstadt vorab wissen müsst.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die Hauptstadt von Mauritius ist: Port Louis mit 46,7 km² Größe.
  • Port Louis liegt mit 150.000 Einwohnern im Nordwesten der Insel.
  • Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Port Louis sind:
    Die „Caudan Waterfront“, Champs de Mars und das Blue Penny Museum.
Mauritius Hauptstadt: Port Louis
Die Hauptstadt von Mauritius ist Port Louis

Tipps für Mauritius

Hauptstadt Mauritius: Port Louis

Die Hauptstadt von Mauritius (Inselstaat) ist Port Louis, welches nordwestlich auf der afrikanischen Insel liegt. Port Louis ist mit etwa 150.000 dort lebenden Menschen die größte Stadt der Insel. Es handelt sich also um das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Von dort gibt es eine Verbindung mit einer Fähre nach Le Port (Réunion). Die Industrie in Port Louis ist auf Zucker-, Holz- und Papiererzeugnisse spezialisiert.

Anreise und Geographie

Flugzeuge von und nach Mauritius fliegen über den internationalen Flughafen Sir Seewoosagur Ramgoolam von Plaine-Magnien im Südosten der Insel Mauritius. Von dort fahren Sie mit dem Auto ca. 45 Minuten in das nordwestlich gelegene Port Louis, der Hauptstadt Mauritius. Im Hinterland befinden sich Berge, die die Stadt vor den Passatwinden schützen. Richtung Meer kann man kleinere Hügel sehen, die einen wundervollen Panoramablick über die lebendige Stadt bieten. Die Lebensqualität der Einwohner von Port Louis ist die am höchsten bewertete in Afrika (Platz 83 von weltweit 231 untersuchten Städten).

Port Louis verfügt über zwei Busbahnhöfe, wobei Busse nach Nordosten bzw. Norden von der Place de l’Immigration abfahren, die Linien nach Süden, Südwesten bzw. in die Inselmitte starten hingegen an der Place Victoria. Darüber hinaus verbindet ein Passagierschiff Port Louis mit Rodrigues bzw. Rèunion. Taxis sind in Port Louis sehr viele vorhanden, diese verfügen zwar über ein Taxameter, es gibt aber zahlreiche Taxifahrer, die dieses nicht einschalten, sondern den Preis lieber mit den Fahrgästen verhandeln. Legen Sie diesen aber unbedingt vor Antritt der Fahrt fest!

Sehenswertes in Port Louis

Mauritius Markt in Port Louis
Das Wappentier Dodo gilt als beliebtes Mauritius Souvenir auf dem Markt (Quelle: pixabay.com)

Schlendern Sie in Port Louis über den quirligen Central Markt, der das Herzstück der regionalen Wirtschaft ist. Hier erhalten die Besucher einen sehr guten Einblick in das Alltagsleben der Bevölkerung und können natürlich auch Obst und Gemüse, Souvenirs (z.B.: Dodo – das Wappentier von Mauritius – flugunfähig uns seit über 300 Jahren ausgestorben) oder Kräutermedizin kaufen.

Blaue Mauritius
Ein weiteres Highlight stellt das sogenannte Blue Penny Museum dar, das sich den bekannten mauritischen Briefmarken – der Roten und der Blauen Mauritius – aus dem Jahr 1847 widmet.  Die Farben der Briefmarken werden geschützt und daher pro Stunde immer nur zehn Minuten lang angestrahlt. Von ursprünglich 500 produzierten Briefmarken dieser Art existieren heute nur noch 5 Stück (Wert je Briefmarke: 650.000€). 

Zudem taucht man hier auch in die Geschichte der Insel und in die Kolonialzeit ein und im Erdgeschoss können die Besucher auch das berühmteste Kunstwerk von Mauritius bewundern: eine Skulptur des Bildhauers Prosper d’Epinay, die er im Jahr 1884 anfertigte.

Jardins de la Compagnie

Ebenso sehenswert sind die Jardins de la Compagnie, eine Parkanlage mit hohen Banyanbäumen, Springbrunnen und Statuen sowie verschiedensten Sitzgelegenheiten. Am Abend sollte man die Anlage aber eher meiden, da sich hier dann auch Drogenabhängige und Prostituierte aufhalten. 

Jummah-Moschee
Eine sehr wesentliche Rolle spielen in Port Louis zudem die Chinesen, daher lohnt sich auch ein Abstecher nach Chinatown, wo man eine Vielzahl an chinesischen Lebensmittelläden und Restaurants findet. Die bedeutendste Moschee von Mauritius ist die Jummah-Moschee, die aus den 1850er-Jahren stammt. Sie vereint verschiedene Architekturstile und könnte daher auch aus Delhi oder Istanbul stammen. 

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt Mauritius

Mauritius Pferderennen: Champ de Mars
Bis zu 40.000 Besucher versammeln sich auf dem "Marsfeld" (Champs de Mars) um jeden Samstag von Mai bis November Geld auf Pferderennen zu wetten. Für Wettbegeisterte ein Muss beim Trip durch die Haupstadt Port Louis. Pferderennen genießt auf Mauritius Kultstatus (Quelle: pixabay.com).

Küche und Kulinarisches in Port Louis

Wer gerne von den Straßensnacks probieren möchte, wird in Chinatown bzw. am Central Markt auf jeden Fall fündig. Außerdem findet man in der Hauptstadt Mauritius „Port Louis“ überall viele Stände, die unter anderem Samosas oder Linsenpfannkuchen im Angebot haben. Grundsätzlich gilt: Je mehr Leute, sich bei den Ständen anstellen, desto besser ist auch das Essen.

Einkaufsmöglichkeiten in der Hauptstadt Mauritius

Die hängenden Regenschirme von Mauritius
Der Umbrella Square im Hafenviertel Le Caudan von Mauritius (Quelle: pixabay.com)

In vielen Hauptstraßen findet man Händler, die alle sehr ähnliche Produkte verkaufen. So kann man beispielsweise in der Bourbon Street Blumen erstehen, während die Coderie Street vorwiegend für Stoffe bekannt ist.

Designerboutiquen, Souvenirs, Cafes, Restaurant und Kunsthandwerk gibt es vorwiegend im Hafenviertel von Port Louis, Mauritius: dem Le-Caudan-Waterfront-Komplex – der bekanntesten Shopping-Promenade der Insel in der Marina Quay. Hier werden die Touristen auch fündig, wenn Sie auf der Suche nach einem der bekanntesten Urlaubs- und Fotomotive von Mauritius, den hängenden Regenschirmen, sind. Auf dem „Umbrella Square“ hängen viele aufgespannte bunte und farbintensive Regenschirme über Ihren Köpfen in der Reihe und geben dem Ort einen besonderen und fröhlichen Flair. Da macht das Shopping auf dem Markt gleich doppelt so viel Spaß (Öffnungszeiten: Von 09:30 Uhr – 17:30 Uhr | sonntags geschlossen) . Hier bekommen Sie einen guten Eindruck vom Einkaufszentrum: Le Caudan Waterfront.

Bekannt ist Mauritius zudem für Repliken bekannter Schiffe, die man überall auf der Insel erstehen kann. Die Nachbildungen werden aus Mahagoni- oder Teakholz hergestellt, wobei für ein größeres Schiff manchmal sogar ein Arbeitsaufwand von bis zu 400 Stunden notwendig ist. Damit man die kostbaren Stücke auch nachhause transportieren kann, werden sie dementsprechend in Kisten oder als Handgepäck verpackt.

Wenn Sie Zeit mitgebracht haben: Beobachten Sie die Schiffe beim Ein- und Auslaufen aus dem Hafen von Port Louis. Von der Hafenpromenade können Sie hervorragend nach prunkvollen Yachten Ausschau halten und das Treiben auf dem Wasser begutachten. 

Sicherheit in Port Louis

Vor allem in der Nacht gilt Port Louis als Hauptstadt Mauritius nicht unbedingt sicher, wobei man die Gegend südlich der Autobahn meiden sollte. Am Abend sind viele Straßen menschenleer und es empfiehlt sich, sich nur in gut beleuchteten Straßen aufzuhalten. Sollten Sie Ihren Weg nicht genau kennen, nehmen Sie lieber ein Taxi! Bei Tag treiben sich oftmals Taschendiebe herum, sonst muss man sich tagsüber allerdings keine größeren Sorgen machen.

Häufige Fragen (FAQ) zur Hauptstadt Mauritius: Port Louis

Port Louis ist die Hauptstadt des afrikanischen Inselstaats Mauritius. Hier leben ca. 150.000 Einwohner.

Port Louis ist ca. 47 Quadratkilometer groß.

Port Louis wurde im Jahr 1735 gegründet.

In der Hauptstadt Mauritius ist die Lebensqualität auf dem 83. Platz unter 231 anderen untersuchten Städten weltweit. Das ist die Bestplatzierung in Afrika.

Die Industrieunternehmen in Port Louis sind auf Zucker-, Holz- und Papiererzeugnisse spezialisiert.

Ausflüge von Port Louis

Südlich der Hauptstadt Mauritius „Port Louis“ ist die Domaine Les Pailles zu finden, eine Art Freichlichtmuseum, wo die Besucher eine Kutschfahrt unternehmen oder mit einem Zug zu einer Zuckermühle fahren können. Darüber hinaus gibt es hier auch ein Maskenmuseum, in dem Exponate aus verschiedensten Ländern der Welt präsentiert werden. Wer möchte, kann auch das Kolonialhaus Maison Créole Euréka besuchen, um dort auf der Veranda einen Tee zu trinken und um nachzuempfinden, wie die Plantagenbesitzer früher gelebt haben. Anschließend geht es weiter nach Moka, wo die Universität der Insel zu finden ist. Wanderer zieht es auf den Mont Pouce in der Nähe von Port Louis, einen 811 Meter hohen Berg, dessen Gipfel man über einen Pfad innerhalb von drei Stunden erreicht.

Wenn Sie mehr über die Mauritius Hauptstadt Port Louis erfahren möchten, so schauen Sie gern hier nach.

Video zur Hauptstadt Mauritius: Port Louis

Play Video about Port Louis

Nur 3 Gründe warum man das gesehen haben sollte!

Fazit zu Port Louis

Port Louis, Hauptstadt Mauritius, ist für Urlauber und Touristen in jedem Fall einen Tagesausflug wert. Die Orientierung ist äußerst einfach. Die Innenstadt ist schachbrettförmig angelegt, fast so wie in New York. Die Stadt selbst ist auf Touristen fokussiert, jeder sechste Einheimische lebt in der Stadt. Die Geschichte der Stadt, quirliges Großstadttreiben, zahlreiche Nationalitäten aber auch Events wie das geschichtsträchtige Pferderennen auf der Champs de Mars machen einen Besuch lohnenswert. Ein Tagesausflug ist eine willkommene Abwechslung, wenn man seinen Mauritius Urlaub sonst mit viel Ruhe, Sand und Palmen plant. Gefährlich ist es in Port Louis nicht, nur nachts sollte man bestimmte Gegenden meiden und nicht allein unterwegs sein.

Suchwörter:

Mauritius, Pauschalreisen, Reisetipps, Chamarel-Wasserfall, Port Louis, Flic en Flac, Black River Gorges Nationalpark, Botanischer Garten Pamplemousses, Siebenfarbige Erde

Unser Bestreben ist es, ihnen die günstigsten Reisepreise für Mauritius zu suchen, so das Sie ihren Urlaub ganz entspannt genießen können.

Wir sagen Danke!

Sie unterstützen unser Seite Insel-Mauritius.de, indem Sie bei den von uns empfohlenen Reiseanbietern buchen. Wir arbeiten mit sogenannte Partner-Links der Anbieter. Vielen Dank!

© 2022 – Insel-Mauritius.de