Siebenfarbige Erde

Einzigartig schön! Das muss man gesehen haben: In Chamarel, im Südwesten der Insel Mauritius, bietet sich den Touristen und Urlaubern mit der siebenfarbigen Erde inmitten grüner Natur unter blauem Himmel eine intensive Farbenpracht, die weltweit ihresgleichen sucht. Auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv für ihren Mauritius-Urlaub? Die Siebenfarbige Erde bei Chamarel sollte im Rückblick in jeder Fotostrecke zum Mauritius – Urlaub zu finden sein. Aber lesen Sie selbst:

 

Das Wichtigste in Kürze:
  • Die Siebenfarbige Erde ist eine Top – Sehenswürdigkeit auf Mauritius und liegt in Chamarel.
  • Die sieben Farben, in der die Erde leuchten, sind:
    Rot, Braun, Gelb, Lila, Grün, Blau und Violett.
  • Neben dem Park Siebenfarbige Erde gibt es den Geheimtipp „La Vallèe des Couleurs Nature“ in Chamouny, der sogar in 23 Farben bewundert werden kann.
Siebenfarbige Erde auf Mauritius
Die Siebenfarbige Erde von Chamarel, Mauritius

Tipps für Mauritius

Siebenfarbige Erde bei Chamarel auf Mauritius

Chamarel ist ein kleiner Ort, der vor allem aufgrund seines ländlichen Flairs sehr beliebt ist und ein empfehlenswertes Kontrastprogramm zu den Küstenregionen darstellt. Früher gab es nach Chamarel nur Fußwege, im Jahr 1953 wurde die Ortschaft dann aber von Königin Elisabeth II besucht und man musste dafür eine Straße errichten. Das pittoreske Bergdorf verfügt über eine hervorragende Restaurantszene, außerdem gelangt man von hier aus auch zum Ebony Forest, in dem der Mauritiussittich sowie die Rosentaube beheimatet sind. Diese und andere Vogelarten können Sie auf den Wanderwegen, die durch den Wald führen, beobachten.

 

Nicht zu vergessen natürlich die schwarzen Ebenholzbäume, die die Holländer seinerzeit fast komplett abholzten. Immer wieder werden hier auch Vogelbeobachtungstouren und geführte Wanderungen angeboten, an denen Interessierte teilnehmen können. Zudem können Sie hier auch inmitten freier Natur heiraten oder einen Ebenholzbaum pflanzen und auf diese Weise etwas zum Naturschutz beitragen.

 

Der Name Chamarel ist auf Antoine de Chamarel zurückzuführen, einen französischen Kommandanten, der im 18. Jahrhundert hier Kaffee- und Vanilleplantagen anlegen ließ. Gleich zu Beginn der Ortschaft finden die Reisenden außerdem die Wallfahrtskirche Ste-Anne, die am 15. August das Ziel zahlreicher Pilger ist. Zeitgleich findet dann ein großes Fest mit einem Markt statt, aber auch sonst ist ein Besuch der Kirche absolut empfehlenswert. Auffällig ist vor allem der markante Glockenstuhl, während das Gotteshaus im Inneren sehr schlicht gehalten ist.

 

Darüber hinaus ist bei Chamarel auch der Siebenfarbige Erde Park (Seven Coloured Earth Geopark) zu finden, der  seit den 60er Jahren eine einzigartige Touristenattraktion ist, die dem Besucher von Mauritius einen atemberaubenden Einblick in ein hunderte Millionen Jahre altes Naturereignis bietet.

Tipp: In der Morgen- oder Abendsonne kommen die Farben des Lavagesteins erst so richtig zur Geltung. Die meisten organisierten Touren treffen hier um ca. 11 Uhr ein, wenn Sie also bereits früher vor Ort sind, so haben Sie die Möglichkeit, gute Fotos zu machen. Besonders intensiv erscheint die Erde bei Sonnenschein, daher muss man beim Fotografieren oftmals ein wenig Geduld aufbringen, bis sich ein guter Zeitpunkt ergibt.

Anreise nach Chamarel

Von der Hauptstadt Port Louis wie auch von Quatre Bornes aus gibt es Busverbindungen nach Chamarel, zum Teil allerdings mit Umstiegen und keiner Direktverbindung. Es ist deshalb empfehlenswert, sich ein Auto zu mieten. Von einer Taxifahrt nach Chamarel ist eher abzuraten, da die Fahrer enorm hohe Vermittlungsgebühren erhalten, wenn sie Reisende zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten bringen. Eine gute Übersicht zu Busverbindungen auf Mauritius (z.B. Port Louis –> Chamarel) finden Sie hier.

Der Geopark Siebenfarbige Erde (Seven Coloured Earth) ist heute ein Naturschutzgebiet, das, zusammen mit dem naheliegenden Chamarel-Wasserfall, schon seit den 1960er Jahren eines der beliebtesten Touristenziele in Mauritius ist. Die Siebenfarbige Erde ist ein Naturphänomen, das so nirgendwo mehr auf der Erde zu finden ist.

Die Farbenpracht dauerte Millionen von Jahren

Der Seven Coloured Earth Park ist eine geologische Formation aus Vulkangestein. Aufgrund der langsamen Zersetzung des Vulkangesteins über Millionen von Jahren hinweg und bedingt durch das warme und feuchte Klima, zerfiel dieses basalthaltige Gestein in tonhaltige Mineralien. Es entstanden Sanddünen in den unterschiedlichsten Farben, wie Rot, Braun, Gelb, Grün, Blau und sogar Violett. Diese tiefgreifende Zersetzung des basalthaltigen Gesteins (Lava und Magna) hinterließ Eisen- und Aluminiumoxide. Das Eisenoxid hat einen Teil des Sandes innerhalb von Million von Jahren von Rot bis Braun gefärbt, während das Aluminiumoxid den Sand von Blau bis Violett verfärbt hat.

 

Da die beiden Oxide sich auf natürliche Weise abstoßen, sind die unterschiedlichen Farben komplett voneinander getrennt geblieben und haben sich nie miteinander vermischt. So entstand eine einmalige Landschaft von farbenprächtigen Erden. Der Regen hat sein Übriges dazu getan und für unglaubliche Verwirbelungen und Muster der Sanddünen gesorgt, aber die Farben Rot, Braun, Lila, Grün, Blau, Violett und Gelb erodierten trotz der oft monsunartigen Regenfälle nie.

 

Früher war die eindrucksvolle „Mondlandschaft“ für Besucher frei zugänglich, mittlerweile sind die Sanddünen aber in Privatbesitz und von einem Holzzaun umgeben. Zu den unterschiedlichen Aussichtspunkten führt ein Weg, sodass Sie das bunte Farbenspiel aus verschiedenen Perspektiven betrachten können. Wer möchte, kann die Siebenfarbige Erde auch im Rahmen eines Helikopterflugs bestaunen, die fixer Bestandteil eines Mauritius-Rundflugs von Mauritius Air ist, der etwa eine Stunde dauert.

Es gibt noch mehr zu endecken im Geopark Siebenfarbige Erde

Aldabra Riesenschildkröten
Aldabra Riesenschildkröten im Park Siebenfarbige Erde (Quelle: pixabay.com)

Neben der Natur-Attraktion Chamarel-Wasserfall, der sich ebenfalls im Siebenfarbigen Erde Park befindet, ist der Besuch des Schildkrötenparks mit Aldabra Schildkröten (Riesenschildkröten) absolut zu empfehlen. Diese Schildkrötenart ist die zweitgrößte der Welt und hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 150 Jahren. Das charakteristische Merkmal der Aldabra Riesenschildkröten ist ihr im Verhältnis relativ kleiner Kopf, der den Hals vom Durchmesser lediglich geringfügig übersteigt.


Eine Besichtigung des 8,5 Hektar großen Parks wird immer als einmaliges Erlebnis in Erinnerung bleiben und ist jedem zu empfehlen, dem Geologie, Naturschutz und Naturerbe am Herzen liegen. Am besten lassen sich Siebenfarbige Erde und der Chamarel Wasserfall an einem Tag als Tagesausflug besichtigen.

Der Park ist die ganze Woche über von 08:30 Uhr – 17 Uhr geöffnet. 

Weitere Aktivitäten in der Nähe

Ganz in der Nähe des Geoparks liegt auch die Rhumerie de Chamarel, in der aus ökologisch angebautem Zuckerrohr, das von Juli bis Dezember von Hand geerntet wird, unterschiedlichste Rumsorten hergestellt werden. Besucher können die Destille auch besichtigen bzw. den Rum vor Ort verkosten. Außerdem sind die Vertreter der Rhumerie auf der ganzen Insel unterwegs, um für Urlauber Rumproben zu veranstalten. Zudem sind hier auch ein Restaurant bzw. ein Shop zu finden, in dem Sie Designerkleidung, Kunsthandwerk und natürlich Rum erstehen können.

 

Sollten Sie am späteren Nachmittag von Chamarel aus nach Baie du Cap unterwegs sein, so könnten Ihnen unter Umständen „fliegende Tiere“ begegnen. Das sind allerdings keine Vögel, sondern sogenannte Flughunde oder Mauritius Fruit Bats, die gegen Abend aus den Höhlen kommen und ein paar Runden drehen.

Häufige Fragen (FAQ) zu Siebenfarbige Erde

Erwachsene zahlen 500 Indische Rupie (ca. 6 Euro). Kinder zwischen 5-12 Jahren 250 Rupie (ca. 3 Euro). Bis 4 Jahre ist der Eintritt kostenlos.

Von Oktober bis Mai von 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr. Von Juni bis Dezember von 8:30 Uhr bis 17 Uhr.

Das Gebiet der Siebenfarbigen Erde erstreckt sich über 7500 Quadratmeter.

Ja, es sind ausreichend Parkplätze für Touristen direkt vor Ort vorhanden.

Ja, es ist möglich den Eintritt direkt beim Eingang an der Tageskasse in bar oder mit Karte zu bezahlen. 

La Vallèe des Couleurs Nature Park

Tipp:
Neben dem Park Die Siebenfarbige Erde von Chamarel kann man im Park La Vallèe des Couleurs Nature Park, der in Chamouny zu finden ist, statt sieben gleich 23 Farben bewundern. Der Naturpark ist in Privatbesitz und hat sich im Laufe der Zeit zu einem Vergnügungs- und Freizeitpark für Jung und Alt entwickelt. Hier können Sie auch einen Quad-Ausflug machen, eine Wanderung unternehmen oder in einer Zipline über die farbige Erde sausen. Er liegt in Chamouny, etwas südöstlich von Chamarel, und ist ca. 22 km und 40 Minuten Autofahrt vom Park der Siebenfarbigen Erde entfernt. Nicht so berühmt, eher ein Geheimtipp auf der Insel aber ebenfalls geprägt von wunderschöner Natur, beeindruckenden Wasserfällen und guten Wanderwegen.

Wenn Sie mehr über die Siebenfarbige Erde erfahren möchten, so schauen Sie gern hier nach.

Video zu Siebenfarbige Erde

Play Video about Insel-Mauritius.de - Siebenfarbige Erde

Nur 3 Gründe warum man das gesehen haben sollte!

Siebenfarbige Erde - Fazit

Die Siebenfarbige Erde gehört für Touristen definitiv auf die Ausflugsziel-Liste. Es bietet sich an neben der Siebenfarbigen Erde am selben Tag auch den Chamarel Wasserfall zu besichtigen. Der Eintritt ist nicht kostenfrei. Für den Besuch im Park Siebenfarbige Erde inkl. der Chamarel – Wasserfälle bezahlen Sie ca. 6 Euro. Dafür bekommt man mit den Aldabra Riesenschildkröten ebenfalls die zweitgrößte Schildkröten-Art der Welt zu sehen. Die Siebenfarbige Erde bei Chamarel ist meistens sehr gut besucht. Wer nicht so viel Trubel, dafür aber mehr Action mag, dem sei der Park La Vallèe des Couleurs Nature (23 Farben) empfohlen, der in Chamouny zu finden ist und sich zu einer Art Vergnügungs- und Freizeitpark entwickelt hat.

Suchwörter:

Mauritius, Pauschalreisen, Reisetipps, Chamarel-Wasserfall, Port Louis, Flic en Flac, Black River Gorges Nationalpark, Botanischer Garten Pamplemousses, Siebenfarbige Erde …

Unser Bestreben ist es, ihnen die günstigsten Reisepreise für Mauritius zu suchen, so das Sie ihren Urlaub ganz entspannt genießen können.

Wir sagen Danke!

Sie unterstützen unser Seite Insel-Mauritius.de, indem Sie bei den von uns empfohlenen Reiseanbietern buchen. Wir arbeiten mit sogenannte Partner-Links der Anbieter. Vielen Dank!

© 2022 – Insel-Mauritius.de