Wie viel kostet ein Flug nach Mauritius?

Wer nach Mauritius reisen möchte, kann dies das ganze Jahr über tun, denn auf der kleinen Insel im Südwesten des Indischen Ozeans ist es traumhaft schön. Sie ist komplett vom Ozean umgeben und für ihre Riffe sowie Lagunen bekannt. Sandstrände und schroffe Felsen bilden die Landschaft der Insel. Schlendern Sie über die bunten Märkte oder bewundern Sie alte Hindu-Tempel.

Besonders Windsurfer und Segler kommen hier voll auf ihre Kosten, denn der Passatwind weht konstant über die Insel. Mauritius ist ungefähr 900 km von Madagaskar entfernt und der ideale Ort, um sich zu erholen.

Wer fliegt direkt von Deutschland nach Mauritius?

Wer von Deutschland aus einen Direktflug buchen möchte, der kann aktuell lediglich vom Flughafen Frankfurt am Main direkt nach Mauritius fliegen. Welche Airlines fliegen nach Mauritius?

Die Auswahl der Fluggesellschaften, die den Inselstaat direkt anfliegen, ist ebenfalls überschaubar. So bietet die Lufthansa regelmäßige Flüge mittwochs ab Frankfurt an. Daneben können Sie mit Air France, Eurowings, Condor, Austrian Airlines, Turkish Airlines oder Emirates fliegen.

 

Insgesamt gibt es 18 verschiedene Fluggesellschaften, die in die Hauptstadt von Mauritius nach Port Louis fliegen. Mit Zwischenstopp ist Mauritius von Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart erreichbar.

Auf der Insel Mauritius selbst gibt es nur einen internationalen Flughafen mit offiziellen Namen Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport of Mauritius (Flughafencode: MRU). Er liegt ca. 35 km südöstlich von der Hauptstadt St. Louis entfernt. Wer bereits zu Hause einen Einblick vom internationalen Flughafen auf Mauritius erhalten möchte, dem sei nachfolgendes Video als Einstimmung zur Vorfreude oder zur Orientierung ans Herz gelegt: 

Wie viel kostet ein Flug nach Mauritius?Von Frankfurt gibt es einen Direktflug nach Mauritius
Wie viel kostet ein Flug nach Mauritius? Von Frankfurt gibt es einen Direktflug nach Mauritius (Quelle: pixabay.com)

Die kostengünstigste Reisezeit, um nach Mauritius zu fliegen, ist von September bis November sowie von März bis Mai. In diesen Zeiträumen bekommen Sie die preiswertesten Flüge. Am angenehmsten ist die Wetterlage von Mai bis Oktober, da hier recht moderate Temperaturen herrschen. Dank der niedrigeren Luftfeuchtigkeit in diesen Monaten sowie Temperaturen von 25–30 Grad Celsius können Sie viel unternehmen, ohne dass es allzu drückend ist. Da die Südwinter-Zeit als Hauptsaison auf der Insel gilt, können Sie Geld sparen, wenn Sie Ihren Trip etwa zu Ostern starten.

Wie viel kostet ein Flug nach Mauritius oder Wie kommt man am günstigsten nach Mauritius?

Wie viel kostet ein Flug nach Mauritius? Die Preise schwanken recht stark, denn es kommt auf eine Reihe von Faktoren an, die dafür entscheidend sind. Wichtig ist primär die Reisezeit. Günstige Flug-Angebote starten bereits um die 500,– Euro. Auf gängigen Vergleichsportalen finden Sie die günstigsten Flüge, die für Ihre Reisezeit infrage kommen. Achten Sie auf Angebote und vergleichen Sie die Preise, um den günstigsten Flug zu bekommen.

 

Was kostet ein Businessflug nach Mauritius?

Mit einem Business-Class Flug reisen Sie sehr komfortabel, zum Beispiel können Sie von Zürich aus der angrenzenden Schweiz mit der Fluggesellschaft Edelweiss nach Mauritius fliegen. Die Flüge liegen um die 2.000 Euro – 4.000 Euro, je nach Verfügbarkeit, Auslastung, Angebot und Reisezeit. Hier sind die Plätze geräumiger mit mehr Beinfreiheit, die Sitze sind breiter und deutlich bequemer sowie die Auswahl an Essen und Trinken wesentlich größer. Reisestrapazen aufgrund der langen Flugdauer des Mauritius-Flug lassen sich auf diese Weise enorm reduzieren.

 

Wie lange fliegt man von Deutschland nach Mauritius?

Die Flugverbindung von Frankfurt am Main nach Mauritius stellt mit einer Flugdauer von etwas mehr als 11 Stunden die kürzeste Dauer eines Direktflugs mach Mauritius dar. Zurück beträgt die Flugzeit etwa 40 Minuten länger.

 

Die Flugdauer kann stark variieren, je nachdem ob Sie einen Direktflug oder einen Flug mit Zwischenstopp buchen. Beim Direktflug liegt die Mauritius – Flugzeit im Durchschnitt bei ungefähr 11 bis 12 Stunden. Bei Flügen mit Zwischenstopp kann es schon mal bis zu 17 Stunden dauern. Besonders bei günstigeren Flugverbindungen ist mehr Flugzeit einzuplanen, da diese meist mehrere Stopps einlegen. Die häufigsten Zwischenlandungen dieser indirekten Flüge haben ihren Halt in Dubai, Istanbul, Zürich oder Johannesburg.

 

Die Zwischenstopps auf dem Flug nach Mauritius von Deutschland aus sind damit in der Regel größere Flughafen – Drehkreuze der jeweiligen Länder oder Kontinente und liegen entweder östlich oder südlich von Deutschland. Der Zeitunterschied zwischen Frankfurt und Mauritius liegt bei lediglich 3 Stunden, obwohl die Entfernung der Strecke über 9.208 km lang ist.

Im Flieger kommen Sie damit in jeder Stunde der Insel Mauritius um 800 km näher. Aufgrund der Zeitzone UTC+4 müssen Einreisende ihre Uhr um 3 Stunden nach der Landung auf Mauritius vorstellen.  

Mauritius Einreisebestimmungen

Bei der Mauritius Einreise benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der zu diesem Zeitpunkt noch mindestens über das Reiseende hinaus gültig sein muss. Ein Visum ist für deutsche Staatsangehörige zurzeit nicht nötig. Die Mauritius Einreisebestimmungen verlangen darüber hinaus eine bestätigte Buchung für eine Unterkunft in Mauritius.
Für private Besuche und Übernachtungen ist ein Einladungsschreiben einer in Mauritius ansässigen Person nötig. Sie müssen über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um die Kosten Ihres Aufenthalts zu decken. Für andere Reisezwecke wie Arbeitsaufnahme und Studium sind spezielle Visa erforderlich. Bitte beachten Sie, dass die Einfuhr von Pflanzen und Lebensmitteln streng verboten ist. Haustiere müssen einen Mikrochip, eine Tollwutimpfung, ein Gesundheitsattest sowie eine Einfuhrgenehmigung vorweisen.

 

Für die Einreise gibt es keine coronabedingten Auflagen mehr. Sind Sie auf Medikamente angewiesen, sollten Sie ein ärztliches Attest in Englisch mitführen, denn für viele Medikamente besteht ein Einfuhrverbot. Die Botschaft von Mauritius kann Ihnen hierzu genauere Auskünfte geben. Ebenso dürfen keine Waffen eingeführt werden. Denken Sie bitte auch daran, dass die Ausfuhr von Muscheln, insbesondere von Korallen nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen verboten ist. Was ist das Washingtoner Artenschutzabkommen (WA)?

 

Wie teuer ist Mobilität auf der Insel?

Bus, Auto oder Mietwagen auf Mauritius
Verkehr auf Mauritius: Vorsicht Linksverkehr! (Quelle: pixabay.com)

Nach Ankunft auf der Insel stellen sich viele Einreisende, die keine Pauschalreise gebucht haben, die Frage mit welchen Verkehrsmitteln sie den Transfer zum Hotel bewerkstelligen sollen und welche Kosten dabei anfallen?

 

Die günstigste Fortbewegungsart auf Mauritius sind Busse und Taxis. Allerdings folgen die Busse keinem festen Zeitplan, sodass weitere Strecken in eine andere Region sehr lange dauern können. Innerhalb einer Region ist der Bus jedoch ein sehr preiswertes Transportmittel, da eine Fahrt nicht mal einen Euro kostet. Diese sind allerdings oft überfüllt und verfügen meist nicht über eine Klimaanlage.

 

Bequemer ist es, ein Auto zu mieten. Mietwagen sollten Sie im Voraus buchen, denn dann bekommen Sie bereits ab 25 Euro ein Auto mit Klimaanlage. Um einen Leihwagen zu mieten, ist ein internationaler Führerschein nötig. Richten Sie sich auf Linksverkehr ein und suchen Sie sich zunächst etwas weniger befahrene Strecken, um sich an die ungewohnte Verkehrssituation im Vergleich zur Heimat zu gewöhnen.

 

Es ist auch möglich, die Insel mit dem Motorroller zu erkunden. Dies ist allerdings in Ballungszentren nicht ganz ungefährlich. Gerade in den größeren Städten sollten Sie voll konzentriert sein. Wenn Sie nach Landung am Flughafen auf ein Taxi angewiesen sind, werden Sie sich die Frage stellen: „Was kostet ein Taxi-Fahrer auf Mauritius?„: Sind Sie mit dem Taxi unterwegs, können Sie die Kosten direkt mit dem Taxifahrer verhandeln, denn Taxameter gibt es auf Mauritius nicht.

 

Sie können das Taxi für einen ganzen Tag mieten, inklusive Fahrer, die sich gerne als Reiseführer betätigen. Die Taxiunternehmen bieten oft einen speziellen Ausflugsservice oder Tagesfahrten. Diese kosten um die 50 Euro, dafür haben Sie Fahrer und Wagen ganz für sich allein. Hier bekommen Sie auch Tipps zu guten Restaurants und Shopping-Möglichkeiten. 

Fazit

Gegenwärtig (Stand August 2022) gibt es lediglich von Frankfurt am Main einen Direktflug nach Mauritius. Die Flugkosten variieren stark und bewegen sich für einen Direktflug von Frankfurt am Main zwischen 500€ und bis zu 2.000€. Ist man als Reisender bereit seinen Mauritius-Trip mit einem oder mehreren Zwischenstopps zu bewältigen, sind sogar Angebote ab 380 Euro verfügbar. 

 

 

Suchwörter:

Mauritius, Paulschalreisen, Reisetipps, Chamarel-Wasserfall, Port Louis, Flic en Flac, Black River Gorges Nationalpark, Botanischer Garten Pamplemousses, Siebenfarbige Erde

Unser Bestreben ist es, ihnen die günstigsten Reisepreise für Mauritius zu suchen, so das Sie ihren Urlaub ganz entspannt genießen können.

Wir sagen Danke!

Sie unterstützen unser Seite Insel-Mauritius.de, indem Sie bei den von uns empfohlenen Reiseanbietern buchen. Wir arbeiten mit sogenannte Partner-Links der Anbieter. Vielen Dank!

© 2022 – Insel-Mauritius.de