Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben?

Grundsätzlich gilt diese Faustregel für fast jeden Urlaub: Bleibe so lange wie möglich am Urlaubsziel. Alle Mauritius-Urlauber stellen sich natürlich vor Buchung der Urlaubsreise die Frage:
Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben?

In diesem Artikel geben wir Ihnen 5 Tipps zur perfekten Reiselänge inkl. 3 beispielhafter Reiserouten für einen 7-tägigen, einen 10-tägigen und einen 14-tägigen Mauritius-Urlaub.

 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Sie sollten mindestens 7 Tage auf Mauritius verbringen. Idealerweise aber 10-14 Tage. Für jede Aufenthaltsdauer haben wir eine ideale Reiseroute als Vorschlag.
  • Die Wegstrecken sind von der Länge her überschaubar, sodass man selbst in 7 Tagen bereits viele Ecken von Mauritius kennenlernen kann.
  • Wer die Möglichkeit von Homeoffice oder Sabbatical hat, findet in Mauritius eine Trauminsel auf welcher man Monate verbringen kann ohne sich zu langweilen.
Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben?
Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben? (Quelle: pixabay.com)

Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben? Sollten Sie einen Aufenthalt auf der Insel Mauritius planen, so gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, was die Aufenthaltsdauer, die Reiseroute oder die Art des Fortbewegungsmittels betrifft. Grundsätzlich dauert ein Urlaub auf Mauritius im Schnitt zwischen 7 und 14 Tagen. In diesem Zeitraum lässt sich die Insel sehr gut erkunden und man kann die wichtigsten Highlights kennenlernen. Wer jedoch die Möglichkeit hat seinen Aufenthalt auf Mauritius bspw. durch Homeoffice deutlich länger zu gestalten, der darf sich glücklich schätzen und an einem der schönsten Orte der Welt Berufliches mit Privatem verbinden. Kurzum: Mauritius ist wirklich schön und man kann gar nicht lange genug bleiben.

Tipp 1: Wegstrecken, Transfer & (öffentliche) Verkehrsmittel

Grundsätzlich sind die Distanzen auf der Insel Mauritius sehr überschaubar. Selbst die Wegstrecke vom nördlichsten Punkt der Insel zum südlichsten Punkt der Insel sowie die Strecke von Ost nach West lässt sich problemlos in kürzester Zeit zurücklegen. Auch eine Umrundung der Insel ist relativ einfach möglich.

In der nachstehenden Tabelle finden Sie einmal übersichtlich dargestellt die jeweiligen Fahrtstrecken (Länge) und Fahrtzeiten (Dauer) von Nord nach Süd, von Ost nach West und exemplarisch für eine Umrundung der Insel Mauritius im Uhrzeigersinn. Zudem dienen die Kartenausschnitte einmal als Visualisierung der zuvor genannten Strecken, sodass diese Wegstrecken und Distanzen Ihnen bei Ihrer individuellen Urlaubsreise bereits eine Hilfestellung geben bei der Beantwortung der Frage: Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben?

Die Insel Mauritius mit seiner Fläche von ca. 2.040 km² ist damit nochmal in seiner Größe ein gutes Stück kleiner als zum Beispiel das Saarland, das flächenmäßig kleinste deutsche Bundesland (ausgenommen die Stadtstaaten Bremen, Hamburg und Berlin) mit einer Fläche von 2.570 km². Dieser Vergleich sollte Ihnen helfen die Inselgröße in ihrem Kontext richtig einzuordnen.

VonNachLängeDauer
Cap Malheureux
(Norden)
Souillac
(Süden)
ca. 77,1 km Fahrtstrecke mit Autoca. 1 Stunde und 22 Minuten Fahrtzeit mit Auto
Trou d’Eau Douce
(Osten)
Flic en Flac
(Westen)
ca. 57,2 km Fahrstrecke mit dem Autoca. 1 Stunde und 17 Minuten Fahrtzeit mit dem Auto
Start Rundreise (Uhrzeigersinn)
Cap Malheureux
(Norden)
Ende Rundreise
Cap Malheureux
(Norden)
ca. 239 km Fahrtstrecke mit dem Autoca. 5 Stunden und 26 Minuten Fahrtzeit mit dem Auto

Eine Rundreise entlang der Küste dauert mit dem Auto in etwa 5,5 Stunden und weist eine Gesamtlänge von ungefähr 239 Kilometer auf. In der Karte haben wir einmal eine Umrundung der Insel beispielhaft dargestellt und folgende Stationen bei der Umrundung zur Ermittlung der Fahrtzeit und Fahrtstrecke angenommen:

  • A: Cap Malheureux, Mauritius
  • B: Trou d’Eau Douce, Mauritius
  • C: Blue Bay, Mauritius
  • D: Souillac, Mauritius
  • E: Le Morne, Mauritius
  • F: Flic en Flac
  • G: Port Louis, Mauritius
  • H: Trou aux Biches, Mauritius
  • I: Grand Baie, Mauritius
  • J: Cap Malheureux, Mauritius

In dieser exemplarischen Rundreise ist ein möglicher Stau, Pausenzeiten und vor allem Stopps zur Besichtigung von Sehenswürdigkeiten oder Stränden nicht berücksichtigt. Vielmehr soll es aufzeigen, dass die Fahrtwege und die Umrundung der Insel keine „Weltreise“ sind und bei der Frage „Wie lange sollte man auf Maurtius bleiben?“ sicherlich 10-14 Tage bereits ausreichen, um viele Ecken auf Mauritius zu sehen.

Es gibt unterschiedlichste Möglichkeiten sich auf Mauritius fortzubewegen. Am häufigsten nutzen Touristen allerdings die drei klassischen Verkehrsmittel:

 

Auto:

Ein Mietwagen ist auf Mauritius relativ günstig und bietet auch größtmögliche Flexibilität. Autovermietungen sind am Flughafen bzw. in den größeren Städten zu finden. Zu beachten ist, dass auf Mauritius Linksverkehr herrscht. 

Bus:

Wichtige Ortschaften können auch mit dem Bus erreicht werden und es ist eine sehr gute Möglichkeit, um mit Einheimischen in Kontakt zu kommen. Meistens sieht man in der Windschutzscheibe, in welche Richtung der Bus unterwegs ist, man muss aber nicht zwingend an einer Haltestelle warten, sondern kann den Bus auch auf der Straße heranwinken. Bezahlt wird während der Fahrt, da es meistens eine Person gibt, die durch den Bus marschiert und das Geld für das Ticket einkassiert. 

Taxi:

Für die Fahrt vom Flughafen zum Hotel oder einen für einen Ausflug können Sie auch ein Taxi nehmen, wobei viele Hotels auf ganz bestimmte Fahrer vertrauen. Diese haben meistens auch einen höheren Tarif als die sogenannten „freien“ Taxifahrer, die meistens an der Straße warten. Darüber hinaus gibt es auch sogenannte Taxi Trains. Das sind Fahrzeuge, die nur eine bestimmte Route fahren und deren Tarife nur ein wenig höher sind als die Bustickets. Allerdings sind viele Wagen unklimatisiert und oftmals auch in einem schlechten Zustand. Normalerweise sind die Taxifahrer auf Mauritius sehr zuverlässig, sodass man auch Ausflüge zu einem Strand unternehmen kann und von dort wieder abgeholt wird. 

Tipp 2: Unterkünfte auf Mauritius

Die klassischen Mauritius-Urlauber buchen normalerweise eine Unterkunft im Norden bzw. im Westen oder Südwesten der Insel. Diese Regionen bieten sich vor allem aufgrund der guten touristischen Infrastruktur bzw. der günstigen Klimaverhältnisse für einen Aufenthalt an. Der Osten und der Süden sind – was den Tourismus betrifft – noch weniger entwickelt, darüber hinaus ist es hier auch meist etwas windiger.

Reisende, die die Insel für eine Woche besuchen, buchen normalerweise nur eine Unterkunft. Wer 14 Tage oder länger bleibt, kann auch zwei (oder mehrere) Unterkünfte wählen, um sich auf diese Weise unterschiedliche Regionen anzusehen. 

Tipp: Manche Hotels bieten für eine Aufenthaltsdauer von mehr als einer Woche auch Vergünstigungen an, daher empfiehlt es sich, vor einer Buchung zu überlegen, ob eine zweite Unterkunft vonnöten ist.
Hotel Mauritius
Hotel Mauritius (Quelle: pixabay.com)

Tipp 3: Mögliche Reiseroute für einen 7-tägigen Mauritius-Urlaub

Sofern man – ganz gleich aus welchen Gründen – nur einen 7-tägigen Urlaub auf Mauritius verbringen kann, empfehlen wir dauerhaft in gleichen Unterkunft zu nächtigen. So sparen Sie mit unnötigen Transfers und in den Hotels mit Check-In / Check-Out wertvolle Zeit, welche Sie zur Erkundung von Mauritius nutzen können. Daher empfehlen wir jeweils Tagesausflüge von der gewählten Unterkunft aus zu unternehmen.

Natürlich kann man bei einer relativ kurzen Aufenthaltsdauer auf Mauritius von nur 7 Tagen nicht die gesamte Insel entdecken. Auf die Frage „Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben?“, würde jede Antwort sicherlich lauten „möglichst länger als 7 Tage“. Dennoch haben wir Ihnen nachfolgend eine Reiseroute aufgezeigt bei der Sie die wichtigsten Mauritius-Highlights in der Kürze der Zeit besichtigen können. In unserem Reisevorschlag gehen wir davon aus, dass Sie während des gesamten Urlaubs in einer Unterkunft in Flic en Flac übernachten (die angegebenen Fahrtstrecken und Fahrtdauer ist immer pro Wegstrecke zu verstehen).

Tag 1Anreise und Transfer nach Flic en Flac (dauerhafte Übernachtung)
(Fahrtstrecke: ca. 46,3 km; Fahrtdauer: ca. 56 Min.)
Tag 2Strandtag: Ausruhen und Relaxen am Strand von Flic en Flac
(Fahrtstrecke: fußläufig)
Tag 3Tagesausflug: Besuchen und erkunden Sie die Hauptstadt Port Louis
(Fahrtstrecke: ca. 22,6 km; Fahrtdauer: 35 Min.)
Tag 4Tagesausflug: Entdecken Sie den wunderschönen Black River Gorges Nationalpark
(Fahrtstrecke: ca. 22,4 km; Fahrtdauer: 35 Min.)
Tag 5Tagesausflug: Besuchen Sie den Chamarel Wasserfall und die Siebenfarbige Erde
(Fahrtstrecke: ca. 32,3 km; Fahrtdauer: 52 Min.)
Tag 6Badetag in Pereybere: Genießen Sie einen der schönsten Strände inkl. Wassersport und Bootstour.
(Fahrtstrecke: ca. 51,2 km; Fahrtdauer: 1 Stunde und 5 Min.)
Tag 7Abreisetag und Transfer zum Flughafen
(Fahrtstrecke: ca. 46 km; Fahrtdauer: 50 Min.)

Tipp 4: Mögliche Reiseroute für einen 10-tägigen Mauritius-Urlaub

Wenn Sie die Möglichkeit haben einen 10-tägigen Urlaub auf Mauritius zu verbringen, kommen Sie der idealen Reisezeit schon relativ nahe bei der Beantwortung der Frage: Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben? Mit 10 Tagen Reisezeit wählen Sie die durchschnittliche Reisezeit für einen Mauritius-Urlaub und natürlich können Sie in dieser Zeit den Großteil der Sehenswürdigkeiten besuchen. In unserer unten vorgeschlagenen, konkreten Reiseroute gehen wir von 3 verschiedenen Übernachtungs-Orten aus und haben einen passenden Mix aus Strandtagen und Tagesausflügen gewählt. Analog zur zuvor vorgeschlagenen Reiseroute für 7 Tage gelten die angegebenen Wegstrecken und Fahrtzeiten jeweils immer pro Wegstrecke.

Kurzübersicht zur unten näher beschriebenen Reiseroute:

Tag 1Anreise und Transfer nach Trou d’Eau Douce (Übernachtung Trou d’Eau Douce)
(Fahrtstrecke: ca. 42,4 km; Fahrtdauer: 57 Min.)
Tag 2Besuch der Insel Île aux Cerfs (Abends Weiterfahrt und Übernachtung Grand Baie)
(Fahrtstrecke: ca. 41,2 km ; Fahrtdauer: 52 Min.)
Tag 3Strandtag: Erholung am Strand von Grand Baie (Übernachtung Grand Baie)
(Fahrtstrecke: fußläufig)
Tag 4Tagesausflug: Botanischer Garten (Übernachtung Grand Baie)
(Fahrtstrecke: ca. 14,7 km; Fahrtdauer: 16 Min.)
Tag 5Weiterfahrt: Erkunden Sie die Hauptstadt von Port Louis (Abends Weiterfahrt und Übernachtung Flic en Flac)
(Fahrtstrecke bis Port Louis: ca. 26 km; Fahrtdauer: 27 Min.)
(Fahrtstrecke Port Louis bis Flic en Flac: ca. 23 km ; Fahrtdauer: 32 Min.)

Tag 6Strandtag: Genießen Sie den berühmten Strand in Flic en Flac mit einem Tauch- oder Schnorchelkurs (Übernachtung Flic en Flac)
(Fahrtstrecke: fußläufig)
Tag 7Tagesausflug: Besuchen Sie den berühmten Black River Gorges Nationalpark (Übernachtung Flic en Flac)
Fahrtstrecke ca. 22,4 km; Fahrtdauer: 30 Min.)
Tag 8Tagesauflug: Besichtigen Sie den Chamarel Wasserfall und siebenfarbige Erde (Übernachtung in Flic en Flac)
(Fahrtstrecke: ca. 28,1 km; Fahrtdauer: 38 Min.)
Tag 9Strandtag: Genießen Sie den letzten vollen Urlaubstag mit einem Strandspaziergang entlang des Strandes Flic en Flac in Richtung Tamarin Beach. (Übernachtung Flic en Flac)
(Fahrtstrecke: fußläufig)

Tag 10Abreisetag und Transfer zum Flughafen
(Fahrtstrecke: ca. 46 km; Fahrtdauer: 50 Min.)

Tipp 5: Mögliche Reiseroute für einen 14-tägigen Mauritius-Urlaub

Nachfolgend finden Sie einen Vorschlag für einen zweiwöchigen Aufenthalt auf Mauritius, der sich vor allem für Reisende anbietet, die zum ersten Mal auf der Insel sind. Sofern man mindestens 14 Tage Zeit für einen Mauritius-Urlaub hat, kommt man der idealen Antwort auf die Frage „Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben?“ schon sehr nahe. Wenngleich Mauritius-Liebhaber 2 Wochen vermutlich immer noch für zu kurz halten, können Sie sich in den 14 Tagen einen sehr guten, umfassenden und abwechslungsreichen Eindruck von der Insel verschaffen. Die nachstehende Reiseroute verspricht einen spannenden Urlaub mit allen wichtigen Highlights der Insel Mauritius – auch hier wieder gelten die angegebenen Fahrtzeiten und -strecken immer pro Weg.

Kurzübersicht zur unten näher beschriebenen Reiseroute:

Tag 1Anreise und Transfer nach Mahébourg (Übernachtung Mahébourg)
(Fahrtstrecke: ca. 8,7 km; Fahrtdauer: 12 Min.)
Tag 2Strandtag: Schnorcheln und Relaxen am Blue Bay Beach (Übernachtung Mahébourg)
(Fahrtstrecke: ca. 6 km; Fahrtdauer: 10 Min.)
Tag 3Tagesausflug: Ganztägige Quad Tour startend in Mahébourg (Übernachtung Mahébourg)
(Fahrtstrecke: fußläufig)
Tag 4Weiterfahrt: Besuch der Insel Île aux Cerfs (Abends Weiterfahrt und Übernachtung Grand Baie)
(Fahrtstrecke bis Trou d’Eau Douce: ca. 36,7 km; Fahrtdauer: 50 Min.)
(Fahrtstrecke Trou d’Eau Douce bis Grad Baie: ca. 41,2 km ; Fahrtdauer: 52 Min.)
Tag 5Strandtag: Erholung am Strand von Grand Baie (Übernachtung Grand Baie)
(Fahrtstrecke: fußläufig)
Tag 6Tagesausflug: Botanischer Garten (Übernachtung Grand Baie)
(Fahrtstrecke: ca. 14,7 km; Fahrtdauer: 16 Min.)
Tag 7Weiterfahrt: Erkunden Sie die Hauptstadt von Port Louis (Abends Weiterfahrt und Übernachtung Flic en Flac)
(Fahrtstrecke bis Port Louis: ca. 26 km; Fahrtdauer: 27 Min.)
(Fahrtstrecke Port Louis bis Flic en Flac: ca. 23 km ; Fahrtdauer: 32 Min.)
Tag 8Tagesausflug: Walbeobachtung und Begegnung mit Delfinen in La Jetée Road (Übernachtung Flic en Flac)
(Fahrtstrecke: ca. 16,8 km; Fahrtdauer: 21 Min.)
Tag 9Strandtag: Genießen Sie den berühmten Strand in Flic en Flac und machen Sie einen Tauchkurs (Übernachtung Flic en Flac)
(Fahrtstrecke: fußläufig)
Tag 10Tagesausflug: Besuchen Sie den berühmten Black River Gorges Nationalpark (Abends Weiterfahrt und Übernachtung in Le Morne)
Fahrtstrecke bis Black River Gorges National Park Entrance Gate: ca. 22,4 km; Fahrtdauer: 30 Min.)
(Fahrtstrecke Black River Gorges National Park bis Le Morne: ca. 18,6 km ; Fahrtdauer: 24 Min.)
Tag 11Tagesausflug: Wandern Sie hinauf zum Le Morne Brabant (Übernachtung in Le Morne)
(Fahrtstrecke: fußläufig)
Tag 12Tagesauflug: Besichtigen Sie den Chamarel Wasserfall und siebenfarbige Erde (Übernachtung in Le Morne)
(Fahrtstrecke: ca. 14 km; Fahrtdauer: 24 Min.)
Tag 13Strandtag (aktiv): Probieren Sie sich mit an den Wassersportangeboten (Windsurfen, Kitesurfen, Schnorcheln)
(Fahrtstrecke: fußläufig)
Tag 14Abreisetag und Transfer zum Flughafen
(Fahrtstrecke: ca. 53,7 km; Fahrtdauer: 1 Stunde und 8 Min.)

Häufige Fragen (FAQ) zu: Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben?

Grundsätzlich so lange wie irgendwie möglich. Sie sollten aber mindenstens 7 Tage einplanen – besser sogar 14 Tage oder noch mehr.

Die beliebteste Reisezeit ist von September bis Dezember – hängt aber auch von der Art des gewünschten Urlaubs ab (Erholungsurlaub vs. Aktivurlaub)

So viel es geht! Urlauber mindestens 7 bis 14 Tage und wer finanziell und beruflich (Homeoffice) die Möglichkeit hat lange zu bleiben, sollte Monate bleiben. Die Insel Mauritius ist wirklich schön!

Ohne Pause benötigt man mit dem Auto ca. 5,5 Stunden für die etwa 240 km  zur Umrundung der Insel – um es richtig zu genießen, sollten Sie aber deutlich mehr Zeit einplanen.

Als deutsche Staatsbürger kann man ohne Visum bis zu 90 Tage im Land (Mauritius) bleiben – natürlich unter der Prämisse, dass man einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass besitzt und ein Flugticket zur Ausreise vorweisen kann.

Fazit - Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben?

Auf die Frage „Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben?“ kann es nur eine Antwort geben: So lange wie irgendwie möglich! Grundsätzlich kann man aber bei einem 7-tägigen Urlaub bereits einen guten ersten Eindruck von der Insel Mauritius erlangen und ggf. in der Zukunft ein weiteres Mal Urlaub auf dieser schönen Insel machen. Bei einem 14-tägigen oder noch längerem Urlaub können Sie die Insel schon intensiv bereisen und alle wichtigen Sehenswürdigkeiten besichtigen. Sie werden jeden einzelnen Tag Ihrer Reise genießen und jeder Tag wird kurzweilig sein, weil die Insel sehr viel zu bieten hat.

 

Zum Schluss wollen wir aber noch auf einen anderen Gedanken bei der Frage „Wie lange sollte man auf Mauritius bleiben?“ eingehen. In Zeiten von zunehmender Digitalisierung und Homeoffice-Möglichkeiten (bitte prüfen Sie, ab wann ein Visum benötigt wird) bietet Mauritius aufgrund von Klima und Sport- und Freizeitangeboten den perfekten Ort um dem nasskaltem Winter in Nordeuropa zu entfliehen. Kurzum: Wenn Sie die Chance haben aus dem Homeoffice heraus zu arbeiten und Ihr Vorgesetzer ein offenes Ohr dafür hat, nutzen Sie die Chance und fragen Ihn. Es wird sich lohnen!

Suchwörter:

Mauritius, Pauschalreisen, Reisetipps, Chamarel-Wasserfall, Port Louis, Flic en Flac, Black River Gorges Nationalpark, Botanischer Garten Pamplemousses, Siebenfarbige Erde …

Die Insel Mauritius

Unser Bestreben ist es, ihnen die günstigsten Reisepreise für Mauritius zu suchen, so das Sie ihren Urlaub ganz entspannt genießen können.

Wir sagen Danke!

Sie unterstützen unser Seite Insel-Mauritius.de, indem Sie bei den von uns empfohlenen Reiseanbietern buchen. Wir arbeiten mit sogenannte Partner-Links der Anbieter. Vielen Dank!

© 2022 – Insel-Mauritius.de